Kjell Westö – Das Trugbild / Hägring 38

Als einer der stärksten Titel, der im Rahmen des finnischen Auftritts als Gastland bei der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2014 präsentiert worden ist, darf zweifellos das neue Buch des finnlannd-schwedischen Autors Kjell Westö betrachtet werden.

Aufgrund der vielen (durchwegs euphorischen) Rezensionen in den deutschsprachigen Medien verzichte ich auf eine eigene Zusammenfassung des Buches und verweise in den nachfolgenden Links auf eine sehr eingehende und ausgewogene Kritik von Karl-Markus Gauss in der „Neuen Zürcher Zeitung“, sowie auf die knapp 40seitige deutschsprachige Leseprobe des btb-Verlags und auf ein Interview (in deutscher Sprache) das in der ARD-Mediathek abrufbar ist.

Mein Fazit lautet: Wer an schwedischsprachiger Literatur interessiert ist, kommt um dieses Buch nicht herum.

Rezension von Karl-Markus Gauss in der NZZ: http://www.nzz.ch/feuilleton/buecherherbst/finnlandschwedische-weltliteratur-1.18395039

Leseprobe der deutschsprachigen Ausgabe im btb-Verlag: http://www.randomhouse.de/Buch/Das-Trugbild-Roman/Kjell-Westoe/e446359.rhd?mid=4&serviceAvailable=true&showpdf=false#tabbox

Interview mit Kjell Westö (ARD-Mediathek): http://www.ardmediathek.de/radio/SWR2-Literatur/Kjell-West%C3%B6-Trugbild/SWR2/Audio-Podcast?documentId=24078450&bcastId=213738

Kjell Westö – Das Trugbild
btb-Verlag
ISBN: 978-3-442-75431-1

Kjell Westö – Hägring 38
Månpocket
ISBN: 9789175033488


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s