Regnet faller utan oss – Neue CD von Sofia Karlsson

Mitte Oktober 2014 erschien nach fünfeinhalb Jahren Pause das neue Album von Sofia Karlsson mit dem Titel „Regnet faller utan oss“.

Sofia begeisterte ihr Publikum in ihrer Karriere mit Interpretationen von Taube und Wiehe, Bellman und Baudelaire und vor allem hat sie das vermutlich beste Album mit Dan Andersson Interpretationen (mit dem Titel „Svarta ballader“ – übrigens sehr sehr empfehlenswert) geschaffen.

Das aktuelle Album besteht aus neu komponiertem eigenem Material im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Norweger Espen Lind, der als Produzent das Projekt begleitet hat. Andreas Mattsson (ehemals Mitglied der schwedischen Band Popsicle) steuerte die Musik zu einem der besten Songs „Jag förlåter Danmark“ bei.

Auch auf dieser Platte steht Sofias starke und kristallklare Stimme im Zentrum. Im Vergleich mit früheren Alben wurde auf den Einsatz des für den Sound von Sofia Karlsson Alben charakteristischen Banjos verzichtet. Ebenso gibt es kaum noch Bluegrass-Referenzen und trotzdem erinnert das aktuelle Projekt immer noch an die gelungensten Songs der amerikanischen Country-Ikone Alison Krauss. Am meisten im stillen, schwebenden Song „Tåget“, in dem Sofia Querflöte spielt und so emphatisch singt, dass es einem ganz wehmütig zu Mute wird. Im Hintergrund rundet ein Piano die sparsame Intrumentierung ab. Das einfühlsame Pianospiel von Martin Hederos setzt sich im Lied „Lisa Hill“ fort, dort erhält die Band Unterstützung vom Bassisten Dan Berglund. In der Titelspur „Regnet faller utan oss“ gesellen sich das perfekt eingesetzte Flügelhorn von Nina Nino Ramsby und die E-Gitarre von Niclas Frisk hinzu.

Sofia hat nicht nur ihre musikalische Ausrichtung justiert und durch die Auswahl der Musiker die auf diesem Album mitarbeiten, auf eine neue Ebene gehoben. Auch die Ästhetik ihres Erscheinungsbildes hat sich stark verändert. Am aktuellen Albumcover zeigt sie sich in einem Cocktailkleid im Stile einer glamourösen Popartistin (Die schwedische Referenz führt einen unweigerlich zu Veronica Maggio). Die Distanz zur ikonografierten Form schwedischer Liedtradition ist kaum noch deutlicher darstellbar. Ein spannender Weg, den Sofia Karlsson gewählt hat.

Auf Youtube gibt es ein Video zum ersten Song des neuen Albums, dieses ist hier zu sehen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s