Kattegattleden – Radweg von Helsingborg bis Göteborg: Radwanderweg des Jahres 2018 in Europa!

Südschweden ist touristisch grundsätzlich sehr gut erschlossen. Nachdem sich Malmö in den letzten Jahren intensiv darum bemüht hat, sein Radwegenetz auszubauen und das Angebot an Leihrädern auf den neuesten Stand der Zeit zu bringen, wurde im Jahr 2015 mit dem Kattegattleden ein weiteres touristisches Angebot geschaffen. Der Fernradweg verbindet Helsingborg mit Göteborg. Auf 370 Kilometern, die fast durchwegs küstennah, meist auf asphaltierten und im Regelfall auf verkehrsarmen Wegen und Straßen verlaufen, hat man den ersten offiziellen Fernradweg Schwedens ins Leben gerufen. Der Weg ist durchgängig ausgeschildert und um die Benutzung vielbefahrener Straßen zu vermeiden wurden kleinere Umwege in Kauf genommen. Die Topographie der Route kann man als wellig bezeichnen, längere Steigungen fehlen fast gänzlich.

Auf der deutschsprachigen Fassung der Website www.kattegattleden.se finden Radfahrer zahlreiche Informationen zu den acht Teilstrecken: Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Restaurants, Cafés, Fahrradverleih- und Service-Stationen.

Wer die Runde erweitern will kann auch bereits in Kopenhagen aufs Rad steigen und die Faszination der dänischen Hauptstadt mit den abertausenden täglichen Radfahrern teilen, die Kopenhagen zu einer der Rad-Hauptstädte der Welt gemacht haben. Entlang des Öresunds führen Radwege bis nach Helsingör. Von dort setzt man mit einer Fähre nach Helsingborg über und radelt dann entlang der beschriebenen Route.

Will man von Deutschland aus losstarten, bieten sich die Schiffe der TT-Line an, die Radler von den Häfen in Travemünde oder Rostock bis Trelleborg bringen. Wer hier bereits ein erstes Highlight erleben möchte, macht einen Abstecher nach Falsterbo und radelt von dort weiter nach Malmö.

Von dort kann man mit dem Öresundståg bis Helsingborg fahren. Sollte man nur Teilstrecken des Fernradwegs befahren wollen, so bietet sich auch hier der Öresundståg als Transportmittel an. Dieser verbindet die meisten Städte auf der Route mit einem dichten Taktfahrplan, sodass einzelne Etappen auch gut mit dem Zug zurückgelegt werden können.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s