Wie bereitet man ein schwedisches Julbord vor?

Das Julbord ist die weihnachtlich inspirierte Variante des Smörgåsbord, dem schwedischen Buffet.

Wer über die räumlichen Möglichkeiten verfügt, sollte die Speisen auf einem eigenen Tisch oder einem Bord aufbauen. Alle holen sich ihr Essen selbst. Traditionell werden zuerst die Fisch-, dann die Fleisch- und anschließend die Nachspeisen gegessen. Allerdings gilt: Jeder isst nach seiner Lust und Laune, eine feste Speisenfolge existiert nicht. Schließlich handelt es sich um ein Buffet!

Für das Julbord sollte man genügend Teller, Besteck und Gläser vorbereiten, denn zwischen den Gängen sollte man diese wechseln.

Hat man Warmhalteplatten zur Verfügung, danken es einem die warmen Speisen und die Gäste.

Ein klassisches Julbord enthält meist folgende Gänge:

  • Sauer eingelegte Heringe (Sill), z. B. in Dill-, Curry- oder Senfsauce (auf einem voll ausgestatteten Julbord findet man bis zu acht Sorten Sill)
  • Lachs, geräuchert, warmgeräuchert und/oder gebeizt (Gravad), dazu werden nach den vorbereiteten Varianten Sahnemeerrettich oder Gravad-Lachs-Sauce (Hovmästarsauce)  gereicht
  • Frischer Dill
  • Krabben zum Pulen oder als Krabbensalat
  • Räucheraal

Anschließend verwöhnt man sich und seine Gäste oft mit:

  • Wurstaufschnitt (Kallskuret), z. B. Roastbeef und/oder Leberpastete

Bei den warmen Speisen sollten folgende Gerichte berücksichtigt werden:

  • Köttbullar
  • Prinskorv (das sind kleine geräucherte Würstchen die gebraten werden)
  • Janssons frestelse (Kartoffelgratin mit Anchovis)
  • Julskinka  (ein Schinken der mit süßem Senf serviert wird)
  • Rotkohl oder Rote-Bete-Salat und/oder Grünkohl

Die Nachspeisen können z.B. wie folgt aussehen:

  • Milchreis (unbedingt) und Kladdkaka
  • Früchte, Nüsse, Pepparkakor

Und….Käse schließt den Magen:

  • Herrgårdsost, Ädelost, Prästost, usw.

Vor Beginn des Julbords kann man einen Glögg servieren. Bier und Aquavit oder ein trockener Weißwein passen sehr gut zu den Fischvarianten des Julbords. Für die warmen Speisen bietet sich ein Rotwein an. Hat man Zugang zu echtem schwedischen Julöl, das ist ein süßeres dunkles Bier, dann wird es richtig schwedisch.

Wer auf der Suche nach Rezeptvorschlägen ist, wird natürlich im Internet fündig. Auf Küchengötter.de finden sich aktuell 107 deutschsprachige Rezepte! Chefkoch.de hat 456 schwedische Rezepte (nicht nur weihnachtliche) anzubieten.

Für all diejenigen die sich vegetarisch ernähren und deshalb um viele Gerichte des klassischen schwedischen Julbords einen Bogen gemacht haben, gibt es seit einigen Jahren Vorschläge für ein vegetarisches Julbord im deutschsprachigen Buch Vegetarische Jul. Dieses Buch präsentiert über 60 vegetarische Originalrezepte aus Schweden. Typische Weihnachtsgerichte, die üblicherweise Fisch und Fleisch enthalten, hat die Autorin vegetarisch nachempfunden: Statt gegrilltem Schinken gibt es knusprige Steckrübe, statt Heringssalat sahnige Auberginenröllchen. Lieblingsgerichte vieler schwedischer Kinder wie Zimtschnecken, Klößchen oder Pfannkuchen mit Beerenkompott. Hier ist der Link zum Pala-Verlag.

Wer gerne Originalzutaten aus Schweden für sein Julbord verwenden möchte, kann beim Onlinehändler Onfos in München schwedische Lebensmittel (auch Kühlware) bestellen. Auch eine Lieferung nach Österreich ist möglich.

Smaklig måltid!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s