Sébastien Boudet – Ein französischer Bäcker in Stockholm

Als im Jahr 2012 das Buch „Den franske bagaren“ in Schweden erschienen ist, war ich sofort Feuer und Flamme. Die Tatsache, dass ein französischer Bäcker seinen Lebensmittelpunkt nach Stockholm verlegt hat, um der einheimischen Bevölkerung seine Vorliebe für französische Backwaren zu vermitteln und vor allem um in Schweden Werbung für Kreationen aus Sauerteig abseits der bekannten Brotvariationen zu machen, weckte mein Interesse.

Im selben Jahr besuchten wir während eines Stockholm-Aufenthalts das Lokal „Le Petite France„, das zu diesem Zeitpunkt zwar nicht mehr Sébastien gehörte, er hatte es im Jahr zuvor bereits verkauft, das aber immer noch eine Oase französischer Konditorkunst in Stockholm war und ist.

Das Buch „Den franske bagaren“ hat uns in den vergangenen Jahren viel Freude und etliche Aha-Erlebnisse bereitet. Die Tipps und Kniffe ermöglichen es uns, jetzt auch zu Hause die herrlichsten Backwerke nach französischer Tradition und natürlich mit Sauerteig zu kreieren. Das der Standard des Buches ein außerordentlicher ist, bestätigt nicht zuletzt der Gewinn des Gourmand World Cookbook Awards. Leider ist der Band bis jetzt nicht in deutscher Sprache erschienen. Wer nicht Schwedisch spricht, hat alternativ dazu die Möglichkeit auf die englische Übersetzung mit dem Titel „The French Baker“ zurückzugreifen.

2014 ist in Schweden sein zweites Buch auf den Markt gekommen. Der Band heißt „Le Bakbok“ und möchte durch seine Ausstattung ein möglichst breites Publikum ansprechen. Die Rezepte sind in drei Kategorien unterteilt. Sowohl für Anfänger als auch für Backprofis sind entsprechende Variationen zu finden. Auch von diesem Buch gibt es keine deutsche Übersetzung und bis dato leider auch noch keine englischsprachige.

Wer gerne, ohne Zugang zu seinen Büchern zu haben, Rezepte von Sébastien Boudet ausprobieren möchte, hat durch das Internet durchaus die Möglichkeit dazu. „Brödpassion“ lautet der Titel seiner Homepage. Auf dieser sind einige der Rezepte aus seinen beiden Büchern zu finden. 63 seiner Kreationen sind auf einer schwedischen Rezeptdatenbank verfügbar.

Im Sommer 2013 war die Begeisterung unter den kulinarisch Interessierten in Stockholm groß, als Boudet ein neues Lokal, mitten in der Stadt am beliebten und belebten Karlaplan eröffnete. Mit dem „Broms“ erweiterte er gegenüber seinem früheren Lokal den Fokus deutlich. Neben dem Bereich mit Backwaren für den Sébastien selbst zuständig ist, besteht das Lokal, das über 60 Sitzplätze im Innenbereich und weitere im Außenbereich verfügt, aus einem Bistro, einer Rotisserie und einer Delikatessentheke für die Mitnahme. Das Broms ist also eine Art Urban-Deli von der Konzeption.

Beim beliebten Sommerprogramm des schwedischen Radios „Sommar i P1“ gestaltete Sébastien im Jahr 2012 eine Sendung in der er seine ganz persönliche Geschichte erzählt, unter anderem erfährt man auch, wie es ihn nach Stockholm verschlagen hat.

Wer Boudet bei der Arbeit sehen möchte, hat beim Frühstücksfernsehen des schwedischen TV-Senders TV4 in der Sendung „Nyhetsmorgon“ dazu die Gelegenheit. Zur Zeit sind 14 Videos auf einem eigenen Youtube-Kanal verfügbar.

Die Links zu den einzelnen Themen, Sendungen und Homepages sind im Text hinterlegt und unterstrichen. Wer mehr zu einem einzelnen Thema wissen möchte, muss nur auf diese hinterlegten Wörter klicken.

Die Bilder stammen von den jeweiligen Homepages!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s