Lyckliga gatan von Timo Räisänen

Timo Räisänen interpretierte in der SVT-Serie „Alla tiders hits“ Anna-Lena Löfgren´s Erfolgssong „Lyckliga gatan“ aus dem Jahr 1967. Der Grundgedanke dieser Sendung war, dass schwedische Musiker aus den verschiedensten Genres Lieder interpretieren, die von schwedischen Komponisten und Künstlern stammen und bereits einmal an der Spitze der Musikcharts standen. Jeder Künstler konnte aus einem Pool von Songs denjenigen auswählen, den er oder sie singen wollte. Die Lieder die zur Auswahl standen reichten von den 1950er bis in die 1980er Jahre.

Timo Räisänen wählte ein Lied das Anna-Lena Löfgren 1967 einen großen Erfolg bescherte.

Seine Karriere als Musiker begann Timo als Mitglied der Band von Håkan Hellström. Seit 2004 arbeitet er als Solokünstler. Neben einer Reihe von Erfolgen in den schwedischen Musikcharts, gewann er 2007 den Preis als „Bester männlicher Künstler“ des Radiosenders P3 sowie 2008 das „Goldene Mikrofon“ als bester Live-Musiker des Jahres.

Das Original stammt von Adriano Celentano und heißt „Il ragazzo della via Gluck“. Ein sehr autobiographischer Text von Celentano, der in ärmlichen Verhältnissen in eben jener Via Gluck aufwuchs und das Lied 1966 beim San-Remo-Festival das erste Mal vortrug. Mit diesem Song gelang Celentano ein europaweiter Hit.

Für Anna-Lena Löfgrens schwedische Version wurde ein neuer Text geschrieben. Inspiriert vom Abriss des alten Stockholmer Stadteils Hagalund, der wie viele andere alte Viertel der Spitzhacke zum Opfer fiel um Platz für eine moderne Stadt zu schaffen, erzählt der Song wie die „Glückliche Strasse“ verschwand und mit ihr das ganze Viertel. Keine Kinder spielen mehr dort, niemand singt mehr,  es gibt nur noch Beton ringsherum. In diesen Text wurde eine gehörige Portion Gesellschaftskritik gepackt. Es war jene Zeit in Schweden, als etliche alte und historische Stadtviertel dem Boden gleichgemacht worden sind, um an deren Stelle neue Gebäude zu errichten, die heute von vielen Menschen als Bausünden einer unkritisch fortschrittsgläubigen Gesellschaft angesehen werden.

Mit diesem Song gewann Timo Räisänen die erste Staffel der TV-Serie „Alla tiders hits“.

Hier ist Timo Räisänens Version: http://www.youtube.com/watch?v=gShlh1BGGGg

Das ist Anna-Lena Löfgrens schwedisches Original: http://www.youtube.com/watch?v=gnMiTsTMVQg

Und hier das Original von Adriano Celentano: http://www.youtube.com/watch?v=ToCn1dQlxDM


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s