Övergivna platser – „Verlassene Orte“ von Jan Jörnmark

In der kleinen småländischen Ortschaft Blädinge liegt ein verlassener Folket Park. Der Tanzboden und die Bühne sind noch intakt aber getanzt und musiziert wird hier schon seit etlichen Jahren nicht mehr. Überwachsen und verlassen liegen die Gebäude in einem Dornröschenschlaf und warten auf ihre Erweckung, die aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr erfolgen wird. Irgendwann werden alle Gebäude eingestürzt und überwuchert sein. Eine neue Verwendung des Areals ist nicht in Sicht.

Auf einer Insel nördlich von Göteborg befindet sich eine Ferienanlage, die keine Besucher mehr beherbergt. In Hallstahammar steht noch die Hälfte eines Mietshauses. Das Dach ist teilweise eingestürzt, auf der Vorderseite fehlt die Wand und die Räume ragen in die Leere.

Überall im Land finden sich verlassene Werkstätten, Industrielokale, Krankenhäuser, Wohnanlagen, Tankstellen und Spielplätze. Eines Tages, bei einem Sonntagsausflug entdeckte der Wirtschaftshistoriker Jan Jörnmark aus reinem Zufall einen verlassenen Folket Park in Lindfors. Die Entdeckung inspirierte ihn sich auf die Suche nach weiteren Ruinen zu machen.

Das Buch wurde ein großer Erfolg. Es ist mit ausdrucksstarken Bildern und scharfsinnigen Texten über die Zeiten, als die nun verlassenen Bauwerke verwendet, bewohnt und besucht worden sind, versehen. Ebenso beschreibt den Niedergang und soweit dies recherchierbar war, aus welchem Grund die Gebäude verlassen wurden.

In der Zwischenzeit ist ein zweiter Band erschienen. Aus den beiden in Schweden sehr erfolgreichen Büchern entstand auf Facebook eine Gruppe die Bilder von verlassenen Orten (zumeist in Schweden) online stellt.

Wer sich dem Charme von alten leerstehenden Gebäuden nicht entziehen kann oder gerne sieht wie sich die Natur diese ehemals von Menschen genutzten Häuser oder Parks zurückerobert, dem/derjenigen möchte ich diese Facebookgruppe empfehlen!

Hier ist der Link zur Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/11027840069/

Hier ist der Link zur Homepage von Jan Jörnmark. Dort können seine Bücher auch bestellt werden: http://www.jornmark.se/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s